Über Uns
  Ausrüstung
  Einsätze
  Übungen
  Jugend
  Veranstaltungen
  Bildergalerie
  Förderverein
  Gästebuch
  Links
  Kontakt
  Impressum

 

 

 

 

Bildergalerie

 


 Dachausbau vom Feuerwehrhaus mit rund 1500 Stunden im Jahr 2013
Die Kameraden der Feuerwehr Katzental haben in ca. 1500 Arbeitsstunden den Speicher des Feuerwehrhaus komplett ausgebaut. Jahrelang als unschönes Lager genutzt, können wir nun 2 weitere Räume sinnvoll nutzen. Es wurde das Lager komplett aussortiert, eine Zugtreppe eingebaut, der Boden erneuert, die gesamte Elektroinstallation vorgenommen, die Dachflächen isoliert, zwei Dachfenster eingebaut, ein el. Seilzug installiert und alle Flächen im inneren mit OSB Platten verschlossen. Es entstand ein neuer Lagerraum mit fest eingebauten Regalen und ein Büro wo ab sofort für alle Abteilungen die Elektronik wie z.B. Funkgeräte, Meldeempfänger usw. verwaltet und kleine Reparaturen vorgenommen werden.


 Sitzgelegenheit am Feuerwehrhaus errichtet im Juli 2012

Die Kameraden der Feuerwehr Katzental haben in 50 Arbeitsstunden eine Sitzgelegenheit am Feuerwehrhaus errichtet. Angefangen vom Aushub bis hin zum Pflastern und dem Bau der neuen Bank wurde alles in Eigenleistung erbracht. Unser Dank richtet sich an die Firmen Karl-Heinz Fichter und Klemens Walter die ihren Fuhrpark mit Minibagger, Schleppern und Anhängern zur Verfügung stellten. Die Kosten in Höhe von 750€ trägt der Förderverein der Feuerwehr Katzental e.V. Das Holz für die Bank wurde von der Gemeinde Billigheim bereitgestellt.


 Dachsanierungsarbeiten am Feuerwehrhaus im März 2012

Wegen erheblicher Mängel musste das Dach des Feuerwehrhaus Katzental saniert werden. Am Samstag, den 24.03.2012 wurde deshalb durch aktive Kameraden der Feuerwehr Katzental, der Blitzableiter demontiert sowie die Ziegel abgedeckt und entsorgt. Während das Dach provisorisch mit Planen abgedichtet wurde, haben wir auch noch das Steinpflaster im Einfahrtsbereich aufgenommen und neu verlegt. Insgesamt wurden 110 Arbeitsstunden geleistet.


 Zu Besuch bei der "Kindervilla Katzental" am 28.10.2011

Am 28.10.2011 waren wir, wie im Jahr zuvor Versprochen, im Kindergarten Katzental zu Besuch. Die Kinder haben uns mit ihrem Wissen sehr beeindruckt. Egal ob es um die Notrufnummer 112, das richtige Verhalten bei einem Brand oder um unsere Ausrüstung ging, sie hatten immer die Richtige Antwort parat. Mutig kletterten Sie auch über die Leiter ins freie und zeigten ihr Können beim Löschen. Es hat uns wieder einmal sehr viel Spaß gemacht mit den Kindern zu üben. Ein Dankeschön den Betreuerinnen und unseren Kameraden, die sich hierfür Urlaub genommen haben.


Kindervilla Katzental zu Besuch am 30.07.2010

Am 30.07.2010 war die Kindervilla Katzental mit 21 Kindern und ihren 3 Betreuerinnen bei uns zu Gast. Den Kindern wurde gezeigt was ein Feuerwehrmann alles für den Einsatz braucht. Ein vernebelter Raum und eine Feuerlöschervorführung konnten danach bestaunt werden. Als die Kinder dann selbst mit Wasser spritzen durften war die Freude groß. Nachdem jedes Kind noch mit Helm und Einsatzjacke fotografiert wurde, bekamen sie von uns eine Urkunde überreicht und wurden mit dem Feuerwehrauto nach Hause gebracht.


Renovierungsarbeiten am Feuerwehrhaus im Jahr 2010

Am 26.- 27.03.2010 wurden die Metallpfosten am Feuerwehrhaus von der Jugend und den Aktiven abgeschliffen, grundiert und wieder frisch gestrichen.


Renovierungsarbeiten am Feuerwehrhaus im Jahr 2005/2006

Das Feuerwehrhaus wurde im Außen- und Innenbereich komplett neu gestrichen. Auch eine neue Küche und Jalousien wurden durch unseren Förderverein angeschafft und ebenfalls in Eigenleistung eingebaut.


Abholung des neuen TSF bei Ziegler am 04.07.1991

Im Werk von Ziegler konnte endlich das erste Feuerwehrfahrzeug für die Abteilungswehr Katzental abgeholten werden, welches den Tragkraftspritzenanhänger ablöste und bis zum heutigen Tag seinen Dienst tut.


Bau des Feuerwehrhaus im Jahr 1991

Unser Feuerwehrhaus war ursprünglich das Bahnhofsgebäude in Katzental zur Zeit der Schefflenztalbahn zwischen Oberschefflenz und Billigheim.


Bilder vom "Bahnhofgebäude Katzental" zur Zeit der Schefflenztalbahn 1908 - 1965

Die Schefflenztalbahn war eine 8,6 Kilometer lange private Nebenbahn von Oberschefflenz nach Billigheim. Sie schloss das Tal der Schefflenz an die Bahnstrecke Neckarelz–Osterburken, die einstige badische Odenwaldbahn Heidelberg–Würzburg, an.

Die Bahnbau- und Betriebsgesellschaft Vering & Waechter eröffnete den Betrieb am 12. Juni 1908. Das Eigentum an der Bahn ging am 1. April 1917 auf die Deutsche Eisenbahn-Betriebsgesellschaft (DEBG) über. Nach deren Auflösung übernahm 1963 die Südwestdeutsche Eisenbahn-Gesellschaft (SWEG) diese Strecke, stellte aber schon am 30. Juni 1965 den gesamten Betrieb ein und baute die Gleise ab.